Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Internetauftritt.

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir möchten Ihnen daher mit den folgenden Informationen (gemäß Artikel 13 und 14 der Datenschutzgrundverordnung) einen einfachen Überblick darüber geben, welche Daten erhoben werden, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Dazu gehören u. a. Name, Anschrift, Telefonnummer, Kfz-Kennzeichen, Geburtsdatum oder IP-Adresse.

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten erhoben werden und informiert darüber, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO ist:

IST InstandSetzungsTechnik
Georg Unterholzner GmbH
Straubinger Str. 18
84030 Landshut
Tel.: +49 871 14 39 44 0

Datenschutzbeauftragte

Wir haben eine Datenschutzbeauftragte bestellt, die Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen können:

Claudia Sohn
k4s.biz Claudia Sohn
Tel.: +49 8703 4 65 35 54
E-Mail: ...

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite ohne Angabe Ihrer persönlichen Daten besuchen und sich informieren. Andere Daten, die Ihr Browser automatisch übermittelt (sog. Server-Log-Files), werden beim Besuch der Website durch den Provider der Seite erhoben und automatisch gespeichert. Hierbei handelt es sich um folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • Jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Grundlage für diese Datenerfassung ist Art. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO. Wir haben als Webseitenbetreiber ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung unserer Website. Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal 7 Tagen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.

Den für diese Verarbeitung von der DSGVO geforderten Auftragsverarbeitungsvertrag haben wir mit dem Seitenprovider abgeschlossen.

Ein Teil der Daten wird in anonymisierter Form zu Analysezwecken genutzt. Details dazu finden Sie im Kapitel „Plugins und Tools“ unter „Matomo“.

Cookies

Cookies dienen dazu, Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

Cookie Name Ablaufzeit Beschreibung Cookie Typ
PHPSESSID Ende der Browsersitzung Session-Cookie Transient
PIWIK_SESSID Ende der Browsersitzung Matomo Session-Cookie Transient
cookieControl 1 Jahr Antwort des Cookie-Hinweis Persistent
cookieControlPrefs 1 Jahr Antwort der Cookie-Einstellung Persistent
_pk_id.* 1 Monat Matomo Seiten-ID Persistent
_pk_ses.* 30 Minuten Matomo Session-Cookie Persistent
piwik_ignore 2 Jahre Matomo Opt-Out-Cookie Persistent

Grundsätzlich können Sie Ihren Browser so einstellen, dass Sie

  • über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben,
  • die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie
  • das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Bei einer generellen Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses (Art. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO) oder zur Erfüllung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6, Abs. 1, lit. b, DSGVO).

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben davon unberührt.

Google Dienste

In unserem Internetauftritt setzen wir Dienste des Anbieters Google LLC, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend nur „Google“ genannt) ein.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov/ garantiert Google, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

a. Google Fonts
Durch den Einsatz dieser Web Fonts wird es möglich, Ihnen die von uns gewünschte Darstellung unserer Website zu präsentieren, unabhängig davon welche Schriften Ihnen lokal zur Verfügung stehen. Wir nutzen diesen Dienst auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1, lit. f, DSGVO. Als Betreiber der Website haben wir ein berechtigtes Interesse an der optimalen Darstellung und Übertragung unseres Webauftritts.

Die Google Fonts werden vom CMS (Content-Management-System) geladen – es wird somit keine Verbindung zu einem Google-Server aufgebaut.
Weiterführende Informationen zu Google Web Fonts erhalten Sie unter https://policies.google.com/ und in den Google Datenschutzhinweisen unter https://policies.google.com/.

b. Google Maps
In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps zur Darstellung unseres Standorts sowie zur Erstellung einer Anfahrtsbeschreibung ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1, lit. f, DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der leichten Auffindbarkeit unseres Firmenstandortes.

Wenn Sie den Google-Kartendienst anklicken, speichert Google über Ihren Internet-Browser ein Cookie auf Ihrem Endgerät. Um unseren Standort anzuzeigen und eine Anfahrtsbeschreibung zu erstellen, werden Ihre Nutzereinstellungen und -daten verarbeitet. Durch die so hergestellte Verbindung zu Google kann Google ermitteln, von welcher Website Ihre Anfrage gesendet worden ist und an welche IP-Adresse die Anfahrtsbeschreibung zu übermitteln ist. Hierbei können wir nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt.

Sofern Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sind, haben Sie die Möglichkeit, die Installation der Cookies durch die entsprechenden Einstellungen in Ihrem Internet-Browser zu verhindern. Details zum generellen Umgang mit und zur Deaktivierung von Cookies finden Sie im Kapitel „Datenerfassung auf unserer Webseite“ unter dem Punkt „Cookies“.

Weitere Informationen stellt Google unter https://www.google.com und unter https://policies.google.com zur Verfügung.

c. YouTube
Für die Einbindung von Videos verwenden wir die Plattform YouTube des Anbieters Google. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Online-Angebotes und somit auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO.

Um zu verhindern, dass bereits beim Aufruf unserer Seite mit eingebetteten Videos Ihre IP-Adresse an YouTube gesendet und Cookies auf Ihrem Rechner installiert werden, haben wir die Videos im erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. In diesem Fall nimmt YouTube zwar immer noch Kontakt zu dem Dienst Double Klick von Google auf, doch werden dabei laut Google personenbezogene Daten nicht ausgewertet. Dadurch werden von YouTube keine Informationen über die Besucher mehr gespeichert.

Erst wenn Sie das Video anklicken, wird Ihre IP-Adresse an YouTube übermittelt und YouTube erfährt, dass Sie das Video angesehen haben. Sind Sie bei YouTube eingeloggt, wird diese Information automatisch Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor dem Aufrufen des Videos bei YouTube ausloggen.

Von der dann möglichen Erhebung und Verwendung Ihrer Daten durch YouTube haben wir keine Kenntnis und darauf auch keinen Einfluss. Informationen zum generellen Umgang mit und zur Deaktivierung von Cookies finden Sie im Kapitel „Datenerfassung auf unserer Webseite“ unter dem Punkt „Cookies“.

Nähere Informationen können Sie der Datenschutzerklärung von YouTube unter http://www.google.de entnehmen.

Matomo (ehemals PIWIK)

Diese Website benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo des Anbieters InnoCraft, 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand. Der Einsatz des Tools ermöglicht uns die statistische Auswertung der Besucherzugriffe und eine anonymisierte Analyse der Nutzung unseres Internetauftritts. Dazu wird auf Ihrem Rechner ein Cookie gesetzt, das die erzeugten Informationen über die Benutzung unserer Website auf unserem Server speichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Eine Weitergabe der Informationen an Dritte findet nicht statt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6, Abs.1, lit. f, DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unseres Internetauftrittes. Die Daten werden zu Auswertungszwecken für 6 Monate gespeichert und danach gelöscht.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung hier deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert.

Wenn Sie Ihre Cookies löschen, wird auch das Matomo Opt-Out-Cookie gelöscht und muss durch Sie bei einem erneuten Besuch unserer Seite wieder aktiviert werden.

Informationen zum generellen Umgang mit und zur Deaktivierung von Cookies finden Sie im Kapitel „Datenerfassung auf unserer Webseite“ unter dem Punkt „Cookies“.

Präsenzen auf Social Media Plattformen

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit an, unsere Präsenzen auf den Plattformen LinkedIn, Xing und Instagram aufzurufen. Rechtsgrundlage ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6, Abs. 1, lit. a, DSGVO.

Die Einbindung erfolgt über eine Grafik, unter der eine Verlinkung zum jeweiligen Netzwerk hinterlegt ist. Dadurch wird verhindert, dass es beim Aufruf unserer Webseite automatisch zu einem Verbindungsaufbau zum jeweiligen Server des sozialen Netzwerks kommt. Erst wenn Sie auf die entsprechende Grafik klicken, werden Sie zum Dienst des jeweiligen sozialen Netzwerks weitergeleitet. Und erst nach dieser Weiterleitung werden durch das jeweilige Netzwerk Informationen über Sie erfasst.

Wenn Sie bei dem jeweiligen Dienst ein Benutzerkonto betreiben und verhindern wollen, dass die gesammelten Informationen unmittelbar Ihrem Benutzerkonto zugeordnet werden, müssen Sie sich vor Aufruf der Grafik bei dem jeweiligen Dienst ausloggen. Zudem besteht die Möglichkeit, das jeweilige Benutzerkonto entsprechend zu konfigurieren.

a. LinkedIn
LinkedIn ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk der Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Bei der Verarbeitung der Daten kann eine Übermittlung an einen Server in den USA nicht ausgeschlossen werden.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) https://www.privacyshield.gov garantiert LinkedIn, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Weiterführende Informationen finden Sie in der LinkedIn Datenschutzerklärung unter: https://www.linkedin.com

b. Xing
Xing ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk der Betreibergesellschaft XING SE, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland.
Weiterführende Informationen finden Sie in den von Xing veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://www.xing.com abrufbar sind.

c. Instagram
Instagram ist ein internetbasiertes soziales Netzwerk der Betreibergesellschaft Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland, zum Teilen von Fotos und Videos. Bei der Verarbeitung der Daten kann eine Übermittlung an einen Server in den USA nicht ausgeschlossen werden.

Facebook ist ebenfalls nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“) zertifiziert:
https://www.privacyshield.gov

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com

Bearbeitung von Anfragen

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon, Post oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse etc.) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die von Ihnen im Rahmen einer Anfrage übermittelten Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt (Art. 17 und 18 DSGVO), sofern der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen (z. B. bei anschließendem Vertragsabschluss).

Wir überprüfen die Erforderlichkeit von Datenlöschungen regelmäßig.

Vertragsabwicklung

Die von Ihnen zur Inanspruchnahme unserer Waren- und Dienstleistungen übermittelten Daten (Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Bankverbindung etc.) unterliegen den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und werden nach deren Ablauf gelöscht

Zwecke der Verarbeitung

  • Bearbeitung von Anfragen und Angebotserstellung
  • Erbringung vertraglicher Leistungen und Service
  • Auftrags- und Bestellabwicklung
  • Information über Produkte und Dienstleistungen
  • Zusendung von Glückwünschen (Feiertage, Geburtstage, Jubiläen)

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihnen zu Feiertagen, Geburtstagen oder Jubiläen Glückwünsche übersenden, geben Sie uns bitte einfach Bescheid.

Rechtsgrundlagen

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Grundlage der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und der nationalen Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Folgende Rechtsgrundlagen der DSGVO sind für uns maßgeblich:

  • Art. 6, Abs. 1, lit. b
    Zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.
  • Art. 6, Abs. 1, lit. c
    Zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung.
  • Art. 6, Abs. 1, lit. f
    Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, unsere Waren und Dienstleistungen anzubieten und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

Für andere mögliche Verarbeitungen, bei denen noch keine gesetzliche Grundlage (beispielsweise ein bestehendes Vertragsverhältnis) vorliegt, holen wir generell Ihre Einwilligung gemäß Art. 6, Abs. 1, lit. a, DSGVO ein.

Umgang mit Bewerberdaten

Bei Bewerbungen per E-Mail verwenden Sie bitte ausschließlich die E-Mail-Adresse unserer Personalabteilung: ...

Wenn Sie sich für eine offene Stelle oder initiativ bei uns bewerben, übermitteln Sie freiwillig personenbezogene Daten und Informationen. Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung zukommen lassen, werden zweckgebunden ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsprozesses verwendet. Solche Daten umfassen in der Regel:

  • Stammdaten (Name, Vorname, Geburtsdatum)
  • Kontaktdaten (Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, etc.)
  • Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate u. ä.)

Rechtsgrundlagen für die Datenerhebung und -verarbeitung sind Art. 6, Abs. 1, lit. b, DSGVO; Art. 9, Abs. 2, lit. b und h, DSGVO; Art. 88, Abs. 1, DSGVO oder Ihre vorherige Einwilligung (Art. 6, Abs. 1, lit. a, DSGVO i. V. m. § 26 Abs. 2, BDSG).

Die Dauer der Verarbeitung und Speicherung unterscheidet sich je nach Fortgang Ihrer Bewerbung:

  • Bei angenommenen Bewerbungen verarbeiten wir Ihre Bewerbungsdaten für die weitere Begründung und anschließende Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses weiter.
  • Bei abgelehnten Bewerbungen oder bei Rücknahme Ihrer Bewerbung erfolgt eine Löschung, Vernichtung oder Rückgabe Ihrer Bewerbungsdaten spätestens 6 Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Wenn Sie uns während des laufenden Bewerbungsverfahrens zur Löschung Ihrer Bewerbungsdaten auffordern, wird dies als Rücknahme der Bewerbung gewertet.

In Einzelfällen können wir Ihre Bewerbungsdaten länger speichern, wenn eine weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben (z. B. zur Aufnahme in einen Bewerberpool).

Datenweitergabe an Dritte oder Auftragsverarbeiter

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an andere Personen oder Unternehmen weitergeben, erfolgt dies nur auf Basis einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. zur Vertragserfüllung), mit Ihrer Zustimmung oder auf Grundlage berechtigter Interessen (z. B. Einsatz von Lieferanten, Subunternehmern, Steuerberater, Fachberatern etc.).

Sie haben das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten.

Sie haben zudem das Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung Ihrer Daten sowie – unter bestimmten Umständen – die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie die Richtigkeit Ihrer gespeicherten Daten bestreiten. Um dies zu prüfen, benötigen wir in der Regel Zeit. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist (Recht auf Datenübertragbarkeit).

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Sofern die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6, Abs. 1, lit. f, DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Als besondere Situation kommen Umstände wie z. B. Krankheit, sonstige Schicksalsschläge, besonders hohes Geheimhaltungs- und/oder Schutzinteresse von Personen mit hoher Schutzeinstufung in Betracht. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten. Es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Insbesondere ist ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet.

Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de

Sie haben Fragen zu Ihren Betroffenenrechten oder sonstigen Themen rund um den Datenschutz? Unsere Datenschutzbeauftragte steht Ihnen unter ... gerne zur Verfügung.